Google Maps: Update für Android

Als ich gestern Abend mal wieder den Android Market durchstreifte, musste ich erstaunt feststellen, dass in der Liste „Meine Downloads“ auf einmal die von Google entwickelte Android App Google Maps in einer neuen Version verfügbar war. Obwohl Google Maps vorinstalliert ist, wird sie also wie jede andere App behandelt, was ich sehr gut finde. Mal schauen, was das Update bringt…

Google Maps hatte vorher einige Schwachstellen. Zum Beispiel fand ich die Routenplanung sehr kompliziert und den Funktionsumfang doch eher gering. Als ich den Changelog auf der Downloadseite im Android Market las, hat es mich leider auch nicht vom Hocker gehauen.

Google Maps für Android in der Version 3.1 bietet nun neben der Routenplanung für Autos auch eine Fußgänger- und öffentliche Verkehrsmittel-Variante an. Das letztere funktioniert in Deutschland allerdings nur stark eingeschränkt, da Google kaum Daten vorliegen.
Eine andere Neuerung ist die sprachgesteuerte Suche. Doch irgendwie komme ich nicht dahinter, wie man diese aktiviert und bedient. Hat jemand einen Tipp? ;)
Desweiteren kann man nun Händler und Dienstleister betrachten und bewerten und die Latitude-Funktionen wurden erweitert.

Ich persönlich bin sehr enttäuscht vom Android Google Maps 3.1 Update. Sprachgesteuerte Suche? Busrouten? Alles schön und gut, doch ich hätte mir gewünscht, dass man erst einmal die Routenfunktion vernünftig ausbaut. Wenn der aktuelle Standort sich immer in der Mitte des Bildschirmes befinden und sich Maps in Fahrtrichtung mit drehen würde, wäre Google Maps für Android schon eine echte Alternative zu teuren Navigations-Apps. Aber so verschenkt es meiner Meinung nach das Potential, welches ein GPS-Empfänger mit sich bringt.

One thought on “Google Maps: Update für Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.