Android erobert Pole Position

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts IDC wird Android bereits 2011 Marktführer auf dem europäischen Smartphone-Markt. Im dritten Quartal 2010 lag Android mit 23% Marktanteil ganz knapp hinter Apples iOS mit 24% und Symbian mit 34%. Wie IDC aufgrund der Wachstumsraten berechnete, wird sich das aber schon bald ändern und Android die Spitzenposition einnehmen. Weltweit gesehen ist Android schon auf Platz 2 hinter Symbian und vor iOS.

IDC bezeichnete das iPhone als „hot device“, also „heißes Gerät“ des Jahres 2010, jedoch sind die Käufer jetzt auf der Suche nach Alternativen, auch nach günstigeren Angeboten wie beispielsweise dem Samsung Galaxy S.

Vor allem der taiwanesische Hersteller HTC hat in diesem Jahr stark dazu beigetragen, den Anteil von Android zu steigern. 39% der verkauften Smartphones mit dem Googles Betriebssystem Android entfielen auf HTC, 24% auf Sony Ericsson und 14% auf Samsung, die vor allem mit dem Galaxy S punkten konnten, da es von der Ausstattung her dem iPhone ebenbürtig, jedoch günstiger ist.

Nicht ganz vergessen darf man bei diesen Prognosen und Zahlen jedoch, dass das Apple-Betriebssystem auf nur einem Modell läuft, während Android auf den Smartphones mehrerer Hersteller zu finden ist. Trotzdem kann man diese Entwicklung als durchaus erfreulich einstufen und gespannt beobachten, was 2011 alles bringen wird.

One thought on “Android erobert Pole Position

  1. "Nicht ganz vergessen darf man bei diesen Prognosen und Zahlen jedoch, dass das Apple-Betriebssystem auf nur einem Modell läuft, während Android auf den Smartphones mehrerer Hersteller zu finden ist."

    Ist aber doch Apples Problem, sollen die einfach mehrere Geräte herstellen, oder das iOS freigeben… ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.