Android erobert das Weltall – Android-Smartphone als Steuerung eines Satelliten

Android-Smartphones sind wahre Alleskönner. Eine britische Firma testet jetzt, ob sie auch für den Gebrauch in der Raumfahrt taugen. Das Unternehmen Surrey Satellite Technology Limited (SSTL) schickt ein Android-Smartphone an Bord eines Kleinsatelliten in den Orbit und will damit testen, ob das Handy den Bedingungen dort standhält. Sollte dies der Fall sein, würde das vielen Unternehmen völlig neue Perspektiven eröffnen, so SSTL-Versuchsleiter Chris Bridges.

Welches Android-Smartphone ins All geschickt werden soll, wurde noch nicht verraten. Lediglich dass es sich um ein handelsübliches Modell dreht, das für rund €350,- zu haben ist. Das Smartphone soll vorerst nicht modifiziert werden, sondern genau so ins All fliegen, wie es ausgeliefert wird. Sollte das Experiment jedoch gelingen, hat mit dem offenen Android-Betriebssystem die Möglichkeit, zahlreiche individuelle Anpassungen vorzunehmen.

Kleine Technik ganz groß

Die in einem Smartphone verbaute Technik – GPS, Sensoren, WLAN, Kamera – ist durch die kompakte Größe und das geringe Gewicht bestens geeignet für den Einsatz im All. Fraglich ist nur, ob das Smartphone den Umständen dort oben standhält. Beim ersten Versuch im Weltraum soll es Bilder von der Erde machen und über die Funkverbindung verschicken. Dabei beobachtet eine Kamera ganz genau, was auf dem Bildschirm des Smartphones geschieht. „Erst wollen wir sehen, ob das Telefon dort oben funktioniert, und wenn dem so ist, ob es die Kontrolle über einen Satelliten übernehmen kann,“ so Shaun Kenyon, Projektmanager bei SSTL.

Die Ingenieure von SSTL erhoffen sich von dem Versuch, günstige Elektronik-Komponenten quasi „von der Stange“ zu finden, mit denen sich die Kosten für Satelliten und ähnliche Geräte senken lassen. An dem Experiment, das den Namen STRaND-1 (Surrey Training Research and Nanosatellite Demonstration) trägt, arbeiten Mitarbeiter von SSTL zusammen mit Forschern der Universität Surrey in Guildford.

Wann genau das Android-Smartphone ins All startet, ist noch nicht bekannt. Es soll aber noch dieses Jahr so weit sein.

One thought on “Android erobert das Weltall – Android-Smartphone als Steuerung eines Satelliten

  1. April ist noch weit entfernt ;-).
    Zumindest ohne Modifikation, das wäre ein pysikalisch-technischer Supergau für das Phone, vorallem im aktiven Betrieb. ^^
    Aber man weiß ja nie, evtl. haben die das wirklich vor, wäre zumindest ein cooler WerbeGag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.