LG Optimus Me – schickes Einsteigergerät zum erschwinglichen Preis

Viele HighEnd-Smartphones wurden in letzter Zeit vorgestellt, die für viele ohne Vertrag fast unbezahlbar sind. In der günstigeren Preiskategorie sind neue Smartphones jedoch noch eher selten vertreten. Das neueste Modell der Optimus-Familie von LG, das LG Optimus Me P350, könnte daher ein echter Renner werden.

Auf der Facebook-Seite von LG Mobile Global wurden gestern Bilder vom neuen LG Optimus Me P350 gezeigt. Damit würde LG auch die Sparte der Einsteiger-Smartphones abdecken. Darf man den Spezifikationen Glauben schenken, die im Netz bislang aufgetaucht sind, ist das LG Optimus Me ein vollwertiges Smartphone, das zwar sicher nichts für Heavy User ist, durchaus aber für den Alltagsgebrauch taugt. Es soll Android 2.2 Froyo als Betriebssystem bekommen, aller Wahrscheinlichkeit nach ohne LG-eigene Benutzeroberfläche. Über die Displaygröße ist nicht nichts bekannt, es wird jedoch vermutet (den Bildern zufolge), dass das HVGA-Display bei 3,2 Zoll liegen wird und eine Auflösung von 320 x 480 Pixeln hat. Eine Frontkamera wird es für das LG Optimus Me wohl nicht geben, die rückseitige Kamera kommt mit 3,2 Megapixeln daher.

Wenig Prozessorleistung und Arbeitsspeicher

Mit einer Taktfrequenz von 600 MHz und 512 MB Arbeitsspeicher ist das LG Optimus Me sicher nicht ganz up to date, Modelle wie das bereits etwas angestaubte Motorola Milestone sind ähnlich ausgerüstet. Doch nichtsdestotrotz sollte das für ein Einsteigergerät genügen. Bluetooth, HSDPA und WLAN sind natürlich mit an Bord, voraussichtlich auch GPS. Der interne Speicher von 140 MB ist relativ klein, lässt sich aber per MicroSD-Karte auf bis zu 32 GB erweitern.

Buntes Radio

Das LG Optimus Me wird wohl ein Stereo-Radio bekommen und wird in den fünf Farben schwarz, silber, blau, rosa und rot erhältlich sein. Eine genaue Preisangabe gibt es noch nicht, aller Wahrscheinlichkeit wird das LG Optimus Me aber für unter €200,- zu haben sein. Gut möglich, dass der Preis auch nur bei €150,- liegt – damit wäre das Optimus Me auch für den kleinen Geldbeutel durchaus noch erschwinglich! Man darf also gespannt sein auf den Mobile World Congress im Februar in Barcelona, bei dem das neue Mitglieder der Optimus-Familie wahrscheinlich vorgestellt wird.

One thought on “LG Optimus Me – schickes Einsteigergerät zum erschwinglichen Preis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.