Nichts ist unmöglich – Android 2.3 Gingerbread für Sony Ericsson Xperia-Reihe

Die Sony Ericsson-Smartphones Xperia X10, Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro haben erst vor Kurzem ein Update von Android 1.6 auf Android 2.1 bekommen. Und laut Sony Ericsson ist hier auch Endstation, weil laut Sony Ericsson der Programmieraufwand im Verhältnis zu den Verbesserungen viel zu groß wäre. Verbesserungen wie beispielsweise ein eMultitouch-Update wird es zwar geben, jedoch keine weiteren Updates für das Betriebssystem. Zu Recht sind Sony Ericsson Xperia-Besitzer enttäuscht.

Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer am Horizont! Denn im Xda-Developers-Forum wurde nun ein inoffizielles Android 2.3-Update für das Sony Ericsson Xperia X10 veröffentlicht. Das Xda-Developers-Forum ist die größte Community zur Entwicklung von Android und Windows Phone 7.

Firmware noch in der Alpha-Phase

Die Firmware für das Sony Ericsson Xperia X10 befindet sich noch in der Alpha-Phase, das heißt, es sind nicht alle Funktionen verfügbar und es können beim Gebrauch Fehler auftauchen. Telefonieren ist möglich, das Nutzen des mobilen Internets ebenfalls, jedoch funktioniert die Kamera noch nicht, ebenso das GPS, Vibrationsalarm und auch die Sensoren sind noch nicht funktionsfähig. Man kann jedoch damit rechnen, dass diese Features in der nächsten Zeit noch angepasst und die Fehler behoben werden.

Schneidet sich Sony Ericsson ins eigene Fleisch?

Auch wenn das Firmware-Update noch nicht den vollen Funktionsumfang hat, die erfolgreiche Portierung von Android 2.3 auf das Sony Ericsson Xperia X10 ist ein Lichtstreifen am Horizont für viele enttäuschte Xperia-User. Welche Folgen die rigorose Update-Politik (oder eher: Nicht-Update-Politik) für den Smartphone Hersteller jedoch haben wird, ist noch nicht absehbar. Man kann sich aber denken, dass viele versierte User und Android-Fans sich in Zukunft gut überlegen, ob sie sich ein Sony Ericsson-Smartphone anschaffen oder sich lieber ein Smartphone eines anderen Herstellers zulegen werden.

Unklar ist noch, ob es auch für die Modelle Xperia X10 mini und Xperia X10 mini pro ein Firmware-Update geben wird. Mit ihrem 550 MHz-Prozessor sind sie möglicherweise zu schwach für Android 2.3. Das Herunterladen eines inoffiziellen Updates wird außerdem nur Profis empfohlen, da hier vieles falsch gemacht werden kann. Man sollte sich auch im Klaren darüber sein, dass mit einem solchen inoffiziellen Update die Hersteller-Garantie erlischt.

3 comments on “Nichts ist unmöglich – Android 2.3 Gingerbread für Sony Ericsson Xperia-Reihe

  1. Ist das denn bei anderen Handyherstellern anders? Wenn sich für die die Umprogrammierung für eine neue Version von Android nicht lohnt, dann machen die das aus Kostengründen doch auch nicht oder?

    Ich bin sonst mit dem Xperia X10 sehr zufrieden und könnte mir auch in Zukunft wieder vorstellen ein Smartphone von Sony Ericsson zu kaufen.

    1. weil du wahrscheinlich kein anderes kennst. ich hab ewig gebastelt (weil die updates bei meinem anbieter noch länger gebraucht hätten) bis ich auf meinem x10 endlich 2.1 mit dualtouch hatte..dann noch mit dem jit enabler die geschwindigkeit verbessert und ich war hoch zufrieden.

      bis ich ein standard htc desire mit 2.1 in händen hielt, das ohne gebastel und ewiges warten auf updates schneller und besser war :( :(

  2. ich persönlich finde Sony Ericsson auch wirklich nicht so toll. Meine kleine Schwester hat auch ein Xperia, aber ich finde die ganze Bedienung total verwirrend. Ich habe jetzt seit ca. 4 Monaten das iPhone4 und bin damit soweit sehr zufriede, bis auf ein paar kompatibilitäts Probleme. Das HTC finde ich auch sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.