Bowling auf dem Androiden: Strike Knight

Bowling ist eine nette Freizeitbeschäftigung, weil man sich neben dem Spiel auch gut unterhalten kann. Allerdings macht es eigentlich auch nur dann Spaß, wenn man mit einer ganzen Gruppen unterwegs ist. Wenn’s mal nicht für einen netten Bowling-Abend mit Freunden reicht, kann man sich mit der Android App Strike Knight behelfen.

Strike Knight ist ein Bowling-Spiel für Android Smartphones und Tablets. Gespielt wird allerdings nicht wie beim echten Bowling mit einer Kugel, sondern mit einem Puck, wie man ihn vom Eishockey her kennt. Das Ziel ist jedoch das gleiche: Möglichst viele Pins treffen, um eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen.

Strikes und Spares mit dem richtigen Timing

Die meisten Punkte geben dabei natürlich Strikes und Spares – also alle 10 Pins mit einem Wurf bzw. alle 10 Pins mit zwei Würfen. Doch was bei Strike Knight dazu kommt und das Spiel noch einmal interessanter macht ist die Tatsache, dass es nicht nur darauf ankommt, möglichst alle 10 Pins umzuwerfen. Denn auch das Timing ist überaus wichtig bei Strike Knight. Je nachdem, wann man einen Strike oder Spare wirft, gibt es mehr oder weniger Punkte. Und genau das ist dann wichtig fürs Endergebnis.

Realistische Atmosphäre

Ein Wurf, bei dem nicht alle Pins umfallen, fällt im Endergebnis kaum ins Gewicht, denn für jeden Pin gibt es nur einen Punkt. Richtig absahnen kann man nur mit einem Strike oder Spare – für diese gibt es bis zu 800 Punkte. Was die Physik des Games anbelangt, so ist Strike Knight nicht unbedingt realistisch. Anders sieht es jedoch bei der Atmosphäre aus, denn die ist dafür umso besser gelungen. Für einen guten Wurf gibt’s Applaus, bei schlechten Würfen kommt vom Publikum ein „oooooh“.

Damit ist Strike Knight ein witziges Spiel, das nett umgesetzt wurde. Es ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Das Game läuft ab Android 2.1 und höher, der Download ist 17 MB groß.

Bewertung: 4/5 Sternen

One thought on “Bowling auf dem Androiden: Strike Knight

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.