Asus: Padfone 2 vorgestellt

Ende vergangener Woche gab es erste Gerüchte zu einem möglichen Nachfolger des Padfone von Asus. Nachdem der taiwanesische Hersteller dessen Existenz bestätigt hatte, wurde das Asus Padfone 2 am 16. Oktober 2012 offiziell vorgestellt.

Erst seit August 2012 ist das Padfone in Deutschland erhältlich, jetzt haben die Taiwanesen bereits die zweite Generation vorgestellt. Für das Padfone 2 hat Asus noch einmal ordentlich einen draufgelegt.

Anti-Fingerprint und kratzfestes Glas

Das Asus Padfone 2 bekommt ein 4,7 Zoll großes Super IPS+ Display aus kratzfestem Corning Fit Glas, das mit einer Anti-Fingerabdruck-Schicht überzogen ist und mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Es wird von Qualcomms Snapdragon S4 angetrieben, einem Quadcore-Prozessor mit 1,5 GHz. Dazu kommt die Adreno 320 GPU, 2 GB Arbeitsspeicher und wahlweise 16 GB, 32 GB oder 64 GB interner Speicher. Auf einen Slot für eine MicroSD-Karte verzichtet Asus, dafür gibt’s noch 50 GB Asus WebStorage für zwei Jahre kostenlos.

Android 4.0 – Update bald?

Leider kommt als Betriebssystem für das Asus Padfone 2 noch Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Asus weist zwar darauf hin, dass das Padfone 2 update-fähig ist, gibt aber keine Auskunft dazu, wann ein Update auf Jelly Bean geplant ist. An der Rückseite verbaut Asus eine 13 MP Kamera mit f/2.4 Blende, die Frontkamera löst mit 1,2 MP auf. Außerdem sind neben WLAN auch HSPA+, LTE sowie Bluetooth 4.0 und NFC mit an Bord. Der Akku des Padfone 2 fasst 2.140 mAh und soll für bis zu 16 Stunden Gesprächszeit (UMTS) reichen.

Padfone Station, aber keine Tastatur

Die Padfone Station, also das Dock, das aus dem Padfone ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale macht, bringt weitere 5.000 mAh an Akkukapazität mit. Auf ein zusätzliches Tastatur-Dock scheint Asus diesmal zu verzichten, zumindest wurde es bei der Präsentation nicht gezeigt. Die Padfone Station bringt noch USB-Anschlüsse sowie einen Kartenleser für SD-Karten mit.

Das Asus Padfone 2 ist nur in Kombination mit der Padfone Station erhältlich. Für die 32 GB-Variante verlangt Asus 799,- Euro, mit 64 GB Speicher kostet das Padfone 2 899,- Euro. Zur 16 GB Version sind keine Preise bekannt. Das Padfone 2 soll bis Ende Dezember 2012 in Europa und Asien auf den Markt kommen.

One thought on “Asus: Padfone 2 vorgestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.