Asus ZenPad S 8.0

Asus ZenPad S 8.0 – elegantes Tablet mit Dampf unter der Haube

Auf der IFA hatte Asus im letzten Monat neben neuen Smartphones auch ein neues Tablet im Gepäck. Und das Asus ZenPad S 8.0 kann sich durchaus sehen lassen – sowohl im wahrsten Sinne des Wortes, als auch im übertragenen. Denn dass das Tablet zu den elegantesten Tablets gehört, die derzeit auf dem Markt sind, darüber lässt sich kaum streiten.

Die Rückseite des Tablets besteht aus Metall, das im Diamond Cut edel angeschliffen wurde, und Kunstleder. Diese Kombination bringt natürlich eine interessante Optik mit sich, die ihresgleichen sucht. Auch die Verarbeitung ist sehr gut. Doch auch unter der Haube kann das neue ZenPad S 8.0 überzeugen.

Zwei Modell-Varianten des ZenPad S 8.0

Da wäre zunächst einmal das 8 Zoll große Display, das mit 2.048 x 1.536 Pixeln auflöst. Das entspricht einer Pixeldichte von 320 ppi, was für ein Tablet gut ist. Asus bietet zwei Varianten des neuen ZenPad an: Eine mit Intels Aton Z3560 Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 32 GB internem Speicher und eine mit dem Intel Atom Z3580, 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB internem Speicher. Beide Prozessor-Varianten basieren auf der 64 Bit-Architektur und haben eine Taktrate von 2,33 GHz. Selbst der „kleinere“ Prozessor sorgt aber schon für ordentlich Leistung. Der interne Speicher ist per MicroSD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Außerdem bekommen Nutzer des ZenPad S 8.0 100 GB Cloud-Speicherplatz bei Google Drive für 2 Jahre geschenkt.

Aufgeräumte Nutzeroberfläche, intuitive Gestensteuerung

Beim Betriebssystem setzt Asus noch auf Android 5.0 und legt darüber die hauseigene Zen UI. Diese Nutzeroberfläche wirkt sehr aufgeräumt, Apps liegen beispielsweise in thematisch sortierten Ordnern. Für versierte Nutzer mag das ein wenig gewöhnungsbedürftig sein, neue Nutzer hingegen dürften sich so schneller damit zurechtfinden. Interessant ist darüber hinaus auch die ZenMotion Gestensteuerung: Mit ihr lassen sich beispielsweise Apps schnell öffnen, indem man einfach ein entsprechendes Symbol aufs Display malt.

Die Kamera an der Rückseite löst mit 8 MP auf, die Frontkamera hat eine Auflösung von 5 MP. Mit an Bord sind neben WLAN auch Bluetooth 4.1 und Miracast. Ein Mobilfunk-Modem ist hingegen nicht verbaut. Das Asus ZenPad S 8.0 gibt es in den Farben Schwarz und Weiß. Das 32 GB Modell mit 2 GB RAM ist für 269,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) erhältlich, für das Modell mit 64 GB Speicherplatz muss man mit 349,- Euro etwas mehr hinlegen, bekommt dafür aber nicht nur mehr Speicherplatz, sondern auch mehr Leistung.

Bild: Asus

Bewertung: 4,5/5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.