NINA – die App, die im Notfall informiert

NINA – klingt nach dem netten Mädchen von nebenan, ist aber tatsächlich eine App des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK). Sie soll über Gefahren warnen, vom Unwetter über austretende Gefahrstoffe bis hin zu Gefahrenlagen wie einem Amoklauf.

NINA ist eine der Apps, die man installiert in der Hoffnung, dass man sie nie benötigt. Und dennoch ist es sinnvoll, eine solche App zu haben. Schließlich hat man nicht immer das Radio an, um über aktuelle Gefahrenlagen gewarnt zu werden.

Deutschlandweite Warnungen

NINA steht für Notfall-Informations- und Nachrichten-App. Sie warnt deutschlandweit vor Gefahren. Beim ersten Start der App erhält man eine kurze Einführung und kann dann auch sofort loslegen und Orte festlegen, für die man Warnungen erhalten möchte. Diese erscheinen dann immer in der Übersicht beim Starten der App. In den Einstellungen legt man fest, ob man auch für den aktuellen Standort Warnungen erhalten möchte. Dazu muss natürlich GPS oder eine andere Geolokalisierungsfunktion aktiviert sein.

Wovor möchte ich gewarnt werden?

Weiterhin kann man in den Einstellungen festlegen, für welche Art von Gefahr (und deren Intensität) – Bevölkerungsschutz-Warnungen, Wetterwarnungen oder Hochwasserinformationen – man per Push-Benachrichtigung Warnmeldungen erhalten möchte. Auch den jeweiligen Warnton kann man auswählen.

Praktische Tipps zur Vorbereitung

Darüber hinaus bietet die App Notfalltipps, die dem Nutzer zeigen, wie man sich in bestimmten Gefahrenlagen vom Hochwasser über Feuer bis hin zu Unwetter und Stromausfall richtig verhält. Tipps gibt NINA auch für die Dokumentensicherung, zum Thema Hausapotheke, Notfallrucksack und Notvorräte. Das mag überzogen klingen, doch im Ernstfall dürfte man froh sein, wenn man für alle Eventualitäten gerüstet ist.

NINA ist kostenlos im Play Store erhältlich. Die App läuft auf Geräten mit Android 4.0.3 und neuer. Mit 5,6 MB Dateigröße nimmt sie kaum Speicherplatz ein und sollte somit auf jedem Handy Platz finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.