FoodControl – Kalorienbomben per App aufspüren

Dass unser Essen nicht immer gesund ist, ist den meisten von uns bewusst. Und trotzdem achten wir häufig noch viel zu wenig darauf, was wir an Nahrungsmitteln zu uns nehmen und wie ungesund diese teilweise sind. Dem will die App FoodControl entgegenwirken.

Zu viel Zucker, zu viel Fett – aber es ist ja so lecker! Die neue App FoodControl soll schon beim Einkaufen dabei helfen, uns auf die Inhaltsstoffe in Nahrungsmitteln aufmerksam zu machen. Außerdem empfiehlt die App gesündere Alternativen.

Barcode scannen oder Produktnamen eingeben

Zwei Möglichkeiten hat der Nutzer, um Inhaltsstoffe von Lebensmitteln anzuzeigen: Zum einen kann man im Supermarkt einfach den Barcode des jeweiligen Produkts einscannen, zum anderen kann man die App auch einfach mit dem entsprechenden Produktnamen füttern. Dann zeigt FootControl anhand einer Lebensmittelampel an, wieviel Fett und Zucker im jeweiligen Produkt enthalten ist. Auch Nährwertangaben zu beispielsweise Eiweiß und Kohlehydrate macht die App, sie zeigt außerdem an, wieviele Ballaststoffe enthalten sind und liefert Informationen zu möglichen Unverträglichkeiten.

Motivation für eine gesündere Ernährung

Um den Nutzer zu motivieren, auf eine gesündere Alternative umzusteigen, wird auch diese in der App angezeigt. Dabei sollen die Alternativen jedoch trotzdem den Geschmacksnerv treffen und statt Chips nicht grade Äpfel vorschlagen, sondern beispielsweise Salzstangen, also ähnliche Produkte. Darüber hinaus lässt sich über FoodControl auch der tägliche Bedarf an Kalorien berechnen, sodass man zu den gesuchten Produkten auch gleich passende Informationen bekommt, die auf den Nutzer persönlich zugeschnitten sind.

Die App FoodControl ist kostenlos im Play Store erhältlich. Uns hat besonders gut gefallen, dass nicht dogmatisch Obst als Alternative zu Chips vorgeschlagen wird, sondern etwas, das zumindest ähnlich ist, aber eben weniger Fett und Zucker enthält. Schließlich sollte man sich ja auch nicht jeden kulinarischen Spaß verweigern. Mit Hilfe der App kann man sich also auch beim Abnehmen ab und an etwas Leckeres gönnen.

Bewertung: 5/5 Sterne

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.